Produzent und Regisseur 
Gianluca Vallero ist in Italien geboren und seit 1993 lebt und arbeitet er in Berlin als Regisseur und Sprecher für TV und Kinoproduktionen. 2003 hat er bei der internationalen Kinoproduktion „Le chiavi di casa“ als Regieassistent des italienischen Regisseurs Gianni Amelio gearbeitet.
In verschiedenen italienischsprachigen Tageszeitungen wie „Il Manifesto“, „Il Secolo XIX“ und „Il Giornale del Popolo“ hat er Beiträge über das politische und kulturelle Leben Deutschlands veröffentlicht. Für DeutschlandRadio, Deutschland Funk, WDR, SFB und für andere öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten Deutschlands produzierte er als Autor Kurzbeiträge sowie längere Features über kulturelle und soziale Themen. Gianluca Vallero hat sieben Kurzfilmen und einen langen Dokumentarfilm produziert. Seinen neuen Spielfilm wird gerade gedreht.

 

Producer und Kameramann
Francisco Domínguez absolvierte 2003 sein Kamerastudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Er lernte bei renommierten Kameraleuten wie Slavomir Idziak, Jost Vacano, Ciro Cappellari und Michael Ballhaus, dem er bei dem Film „Gangs of New York“ (Regie: Martin Scorsese) in Rom über die Schulter schauen durfte. Francisco drehte mehrere Spiel- und Dokumentarfilme fürs Kino in Deutschland und Argentinien. Er arbeitet bei Finimondo Productions als Kameramann und Producer.